Wer steckt hinter dem Magnetgarten?

Hi, ich möchte mich kurz vorstellen. Ich bin Daniel 👨‍🌾⁣ ⁣

Mir persönlich ist eine gesunde Ernährung sehr wichtig. Ich habe schon früh erkannt, dass immer wenn ich die richtigen Sachen gegessen habe, das Glück nicht weit ist. Damit meine ich aber nicht die kleinen Sünden des Alltags. Hier oder da mal ein Schokolädchen, mal ein Berliner oder auch mal eine Tüte Pommes. Das meine ich gar nicht. Mehr meine ich die süßesten und reifsten Früchte. Auch Gemüse. Saisonal und Regional.

Meine Mum hat sich schon immer um unseren Garten gekümmert. Dank ihr durfte ich unseren Garten als Kind auch richtig miterleben. Vom Setzlinge ziehen, bis zum Abwarten der Eisheiligen, zur Aussaat und nach getaner Arbeit der Genuss der leckersten Früchte; All das sind Erinnerungen die bis heute geblieben sind.

Als Kind war mir das natürlich nicht bewusst, dass aus dem eigenen Garten die beste BIO Qualität kommt. Als Kind denke ich habe ich es einfach genossen, die reifen Sachen direkt zu pflücken und in den Mund zu schieben. Aber heute ist die Wertschätzung für richtige Nahrungsmittel noch dazu gekommen.

Wie einst unser geschätzter Einstein sagte: “Es gibt zwei Arten sein Leben zu leben: entweder so, als wäre nichts ein Wunder, oder so, als wäre alles eines." Wenn es kein Wunder ist, was aus einem kleinen Samen, Erde, ein bisschen Wasser und ausreichend Sonne wächst, dann weiß ich nicht was überhaupt ein Wunder sein soll.

In der Faszination und im Gedanken an meine Kindheit ist mir irgendwann aufgefallen, dass leider immer weniger Kinder die Möglichkeit bekommen, einen eigenen Garten mitzuerleben. Deshalb habe ich den Magnetgarten entwickelt. Mir war es zudem wichtig, nur die regional wachsenden Obst- und Gemüsesorten anzubieten. Denn wir in Deutschland haben eine enorme Vielfalt und können uns das ganze Jahr über mit den besten Lebensmitteln eindecken.

Hinterlassen Sie einen Kommentar